Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines

Die im nachfolgenden aufgelisteten Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge mit Philipp Dürrwächter MEDIA, Industriestraße 5, 57234 Wilnsdorf, Deutschland und aller daraus folgenden Dienstleistungen. Bei Vertragsabschluss bestehen keine zusätzlichen mündlichen Absprachen. Änderungen und zusätzliche Vereinbarungen müssen schriftlich erfolgen.Philipp Dürrwächter MEDIA ist ein Kleinunternehmen, in allen Fällen gilt die Kleinunternehmerregelung.

Datenschutz

Der Auftraggeber erklärt sich mit der Erfassung seiner persönlichen Daten einverstanden, wenn dies für die Durchführung des Vertrages erforderlich ist. Dies gilt ebenfalls für die Abrechnung der Vergütung.

Kündigung

Beide Parteien können diesen Vertrag aus wichtigem Grund kündigen. Die bis dahin durch Philipp Dürrwächter MEDIA geleistete Arbeit, ist durch den Auftraggeber in vollem Umfang zu vergüten.

Gerichtsstand & Anwendbares Recht

Der Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland

Salvatorische Klausel

Sollte eine Klausel der hier niedergelegten Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, betrifft dies nur die eine Bedingung. Alle anderen Klauseln, sofern nicht ungültig, behalten ihre Gültigkeit.

Beide Parteien sind gehalten, eine unwirksame Klausel gegen eine wirksame, wirtschaftlich ähnliche Ersatzvereinbarung zu ersetzt.

Gutscheine

Gutscheine müssen bei Angebotsanfrage vom Auftraggeber vorgelegt werden. Eine spätere Einreichung eines Gutscheines wird nicht berücksichtigt.

Pflichtenheft (Auftraggeber)

Der Auftraggeber stellt Philipp Dürrwächter MEDIA alle Inhalte zur Verfügung, die verwendet werden sollen und prüft diese eigenständig auf mögliche Urheberrechtsverletzungen.

Die Bereitstellung der geforderten Materialien erfolgt ausschließlich in digitaler Form und nur über folgende Dienste & Plattformen:

  • E-Mail
  • Datenträger (USB Stick, Festplatte, keine CD oder DVD)
  • Cloud-Dienste (Google Drive, iCloud, Strato, etc.). Diese Dienste sind nur als Download-Plattform zu nutzen, Philipp Dürrwächter MEDIA wird auf keine dieser Dienste Daten hochladen. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist auf diesen Plattformen nicht gestattet.
 

Die bereitgestellten Materialien müssen sich öffnen lassen und in üblichen Dateiformaten vorliegen:

  • Texte in Textbearbeitungsformaten (.doc / .docx / .odt)
  • Bilder / Logos in hoher Auflösung (.jpg / .jpeg/ .png) oder als Grafik (.eps / .svg)
 

Sollten sich die bereitgestellten Materialien nicht öffnen lassen und/ oder nicht in geforderter Auflösung oder Dateiformat vorliegen, kann Philipp Dürrwächter MEDIA helfen die Materialien entsprechend umzuwandeln oder zu digitalisieren. Hierbei entstehen Mehrkosten nach Aufwand.

Sollten keine Bilder / Grafiken vorliegen, kann Philipp Dürrwächter MEDIA bei der Suche nach passenden Bildern / Grafiken unterstützen, es entstehen Mehrkosten nach Aufwand.

Abnahme

  1. Nach Fertigstellung der Arbeiten und Mitteilung von Philipp Dürrwächter MEDIA an den Auftraggeber, wird dieser die Arbeiten innerhalb von zwei Wochen kontrollieren, abnehmen und dies schriftlich bestätigen.
  2. Sollten Mängel festgestellt werden, wird Philipp Dürrwächter MEDIA diese zeitnah beheben.
  3. Die erfolgreiche Beseitigung der Mängel gilt nicht als Endabnahme. Der Auftraggeber muss erneut die Arbeiten prüfen und dies schriftlich bestätigen.
  4. Eine Endabnahme liegt automatisch vor, wenn der Auftraggeber Philipp Dürrwächter MEDIA mit der endgültigen Freigabe schriftlich beauftragt. Anschließende Änderungen werden separat, nach aktueller Preisliste vergütet.

Zahlungsbedingungen / Preisangaben

  1. In allen Fällen gilt die Kleinunternehmerregelung, es wird keine Umsatzsteuer ausgewiesen.
  2. Die angegebenen Preise verstehen sich immer brutto und richten sich nach der aktuellen Preisliste.
  3. Die Rechnungsstellung erfolgt automatisch nach Endabnahme durch den Auftraggeber / Erhalt der Ware und ist bis spätestens 14 Tage nach Erhalt zu begleichen. Nach Ablauf der geltenden Frist, gerät der Auftraggeber automatisch und ohne weitere Meldung durch Philipp Dürrwächter MEDIA in Zahlungsverzug.
  4. Ein Recht auf Zurückbehaltung, des zu bezahlenden Betrages, durch den Auftraggeber ist ausgeschlossen.
  5. Sollte der Auftraggeber in Zahlungsverzug geraten, ist Philipp Dürrwächter MEDIA berechtigt gesetzliche Verzugszinsen zu erheben.
  6. Sollten zusätzliche, nicht im Angebot enthaltene, Anforderungen durch den Auftraggeber gewünscht sein, werden diese nach aktuellem Stundensatz vergütet.
  7. Zusätzlich werden folgenden Auslagen erstattet, sofern fällig:
  • Reisekosten / Fahrtkosten
  • zusätzliche Software / Lizenzen
  • sonstige Auslagen

Haftung

  1. Philipp Dürrwächter MEDIA haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, außer bei Verletzung einer wesentlichen Pflicht des eigentlichen Vertrages oder bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der allgemeinen Gesundheit.
  2. Philipp Dürrwächter MEDIA haftet nicht für den Erfolg des Projektes. Speziell im Bereich der Suchmaschinenoptimierung werden keine Garantien hinsichtlich Platzierungen gegeben.
  3. Der Auftraggeber selbst ist für die Erstellung eines korrekten und DSGVO konformen Impressums, sowie Datenschutzerklärung verantwortlich. Philipp Dürrwächter MEDIA haftet nicht für eventuell entstehende Kosten aufgrund eines nicht DSGVO konformen Impressums sowie Datenschutzerklärung.
  4. Kommt es zu einer Verletzung einer vertraglichen Pflicht, ist die Haftung auf den Vertragstypischen Schaden begrenzt. Für eventuelle Folgeschäden haftet Philipp Dürrwächter MEDIA nicht.
  5. Die Haftung von Philipp Dürrwächter MEDIA ist bei leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen.
  6. Die Haftung ist in jedem Fall auf die Höhe der vertraglichen Vergütung begrenzt.
  7. Technische Änderungen, Abweichungen der Abbildung und Irrtümer vorbehalten.
  8. Philipp Dürrwächter MEDIA haftet nicht, wenn ein Schaden auf ein nicht aktualisiertes CMS-System (WordPress, etc.) zurückzuführen ist.

Urheberrecht

  1. Philipp Dürrwächter MEDIA übernimmt keinerlei Haftung für mögliche Urheberrechtsverletzungen oder sonstige Rechtsverletzungen am Bild oder für Rechte der darin abgebildeten Personen oder Gegenstände, die durch die Verwendung des Bildes im Internet betroffen sein können. Dies gilt für jegliches Material was vom Auftraggeber eingereicht wird.
  2. Der Auftraggeber ist selbst dafür verantwortlich, dass sein Bildmaterial zur Veröffentlichung im Internet rechtlich geeignet und zulässig ist. Philipp Dürrwächter MEDIA prüft nicht, ob Rechte Dritter an dem Bildmaterial bestehen.
  3. Der Auftraggeber prüft und versichert, dass keine Rechte Dritter an jeglichem übergebenen Material bestehen und das keine Rechte Dritter verletzt werden.
    Weiterhin stellt der Auftraggeber Philipp Dürrwächter MEDIA von jeder Haftung bzgl. Verwendung der eingereichten Materialien frei. Alle eventuell entstehenden Forderungen Dritter werden vom Auftraggeber übernommen.
  4. Der Aufraggeber erklärt sich damit einverstanden, dass Philipp Dürrwächter MEDIA sofort die Veröffentlichung des Materials einstellt, falls er als angeblicher Störer von Rechten Dritter angezeigt wird und dies technisch möglich ist.
  5. Zu den genannten Bildern gehören neben Fotos auch Illustrationen, sowie Grafiken und Logos.
  6. An geeigneter Stelle darf Philipp Dürrwächter MEDIA einen Hinweis auf die Urheberschaft der Website anbringen. Der Auftraggeber ist berechtigt, diesen Hinweis ohne Zustimmung von Philipp Dürrwächter MEDIA zu entfernen.
  7. Erst mit vollständiger Bezahlung der Rechnung besteht ein uneingeschränktes Nutzungsrecht an allen künstlerischen und durch das Urheberrecht geschützten Werken, soweit diese von Philipp Dürrwächter MEDIA erstellt wurden.
  8. Eine Weitergabe oder ein Weiterverkauf von allen Layouts, Templates, Grafiken und weiteren künstlerischen durch das Urheberecht geschützten Werke, ist nur nach Absprache mit Philipp Dürrwächter MEDIA gestattet.

Externe Dienste & Drittanbieter

Bei Verwendung externer Dienste für die Website, gelten die jeweiligen Nutzungsrechte des externen Dienstleisters uneingeschränkt.Philipp Dürrwächter MEDIA tritt hier nur als Erfüllungsgehilfe in Erscheinung.

Werbemittel

Sämtliche Werbemittel (Stifte, Tassen, Rucksäcke, Drucke, etc.) lässt Philipp Dürrwächter MEDIA bei Drittanbietern produzieren. Bei Reklamationen müssen sämtliche Artikel innerhalb von 7 Tagen nach Wareneingang (Auftraggeber / Philipp Dürrwächter MEDIA) zurückgesendet werden, ansonsten ist eine Reklamation ausgeschlossen.
Wird die Frist vom Auftraggeber nicht eingehalten, haftet Philipp Dürrwächter MEDIA nicht. Der Auftraggeber muss die Werbemittel in vollem Umfang bezahlen (siehe Externe Dienste & Drittanbieter). Nach Freigabe der Werbemittel, haftet Philipp Dürrwächter MEDIA nicht für weitere inhaltliche Fehler oder ähnliches.

Wartung & Sicherheitsrisiken

  1. Philipp Dürrwächter MEDIA weist darauf hin, dass das CM-System (WordPress, etc.) und ggf. installierten Plugins regelmäßig auf Updates und besondere Service Packs überprüft werden sollte. Alle zu installierenden Updates sowie Service Packs sollten installiert werden, um das System vor Schädlingen, Viren und Sicherheitslücken zu schützen.
  2. Der Auftraggeber kümmert sich selbst um die Aktualisierung der Website, sofern kein zusätzlicher Wartungsvertrag mit Philipp Dürrwächter MEDIA abgeschlossen wurde.
  3. Anpassungsarbeiten resultierend aus einem nicht aktuell gehaltenen System, werden nach aktueller Preisliste vergütet.

Hosting

  1. Wir behalten uns vor, eingehende persönliche E-Mail Nachrichten an den Empfänger zurück zu senden, sollte die im jeweiligen Webhosting Paket vorgesehene Kapazitätsgrenze überschritten worden sein.
  2. E-Mail Postfächer sind ausschließlich für die Abwicklung von E-Mail-Verkehr zur Verwenden. Es ist strikt untersagt, E-Mail Postfächer als Speicherplatz für andere Dateien und Daten zu nutzen.
  3. Der Kunde verpflichtet sich, Kennwörter und sichere Dateien, die zum Zwecke des Zugriffs auf deren Dienste von uns bereitgestellt wurden, strengstens geheim zu halten und uns unverzüglich zu informieren, sobald er Kenntnis erlangt, dass Dritte unbefugt an besagte Kennwörter und Dateien gelangt sind. Sollten infolge Verschuldens des Kunden Dritte durch Missbrauch der Passwörter Leistungen von uns nutzen, haftet der Kunde gegenüber uns auf Nutzungsentgelt und Schadensersatz.
  4. Der Kunde verpflichtet sich, ohne ausdrückliches Einverständnis des jeweiligen Empfängers keine E-Mails, die Werbung enthalten, zu versenden oder versenden zu lassen. Dies gilt insbesondere dann, wenn die betreffenden E- Mails mit jeweils gleichem Inhalt massenhaft verbreitet werden (sog. “Spamming”). Verletzt der Kunde die vorgenannte Pflicht, so sind wir berechtigt, das Webhosting Paket unverzüglich zu sperren.
  5. Die dem Kunden bereitgestellten Webhosting Pakete sind ausschließlich zum konventionellen Betrieb einer Webseite zu nutzen. Die Nutzung der Webhosting Pakete für Online-Sicherungen (Backups), als Massenspeicher oder Dateiablage oder zur Bereitstellung von Download Plattformen ist untersagt. Der Kunde ist verpflichtet, seine Webseite nach gängigen Methoden der Programmierung zu Entwickeln und übermäßige Ressourcennutzung zur vermeiden. Sollte der Kunde den obigen Anforderungen nicht gerecht werden, so sind wir berechtigt, den Zugriff durch den Kunden oder Dritte auszuschließen. Wir informieren den Kunden umgehend über eine solche Maßnahme.
  6. Der Kunde ist verpflichtet seine Webseite mit den gesetzlichen Erfordernissen der Anbieterkennzeichnung (“Impressum”) auszustatten.
  7. Der Kunde ist für die Inhalte seiner Webseite selbst verantwortlich und hat Sorge zu tragen, dass Rechte dritter nicht durch Webseiten Inhalte und bereitgestellte Daten verletzt werden. Der Kunde übernimmt die Haftung dafür, dass die eingegebenen bzw. eingespeisten Daten mit Wettbewerbs-, Namens-, Kennzeichnungs-, und Urheberrecht im Einklang stehen. Der Kunde verpflichtet sich zusätzlich dazu, keine Inhalte bereitzustellen, die
  • Krieg, Terror und andere Gewalttaten verherrlichen,
  • pornographisches oder obszönes Material beinhalten,
  • Menschen in einer Menschenwürde-verletzenden Weise darzustellen und/oder ein tatsächliches Geschehen wiedergeben, ohne dass ein berechtigtes Interesse an dieser Form der Berichtserstattung vorliegt,
  • Kinder oder Jugendliche sittlich schwer zu gefährden,
  • grausame oder sonst unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder Tiere in einer Art schildern, die eine Verherrlichung oder Verharmlosung solcher Gewalttätigkeiten ausdrücken oder die das Grausame oder Unmenschliche des Vorganges in einer Würde verletzenden Weise darstellen,
  • den Hass gegen Teile der Bevölkerung oder gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihr Volkstum bestimmte Gruppe aufstacheln, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen sie auffordern oder die Menschenwürde anderer dadurch angreifen, dass Teile der Bevölkerung oder eine der vorbezeichneten Gruppen beschimpft, böswillig verächtlich gemacht oder verleumdet werden,
  • die vorbezeichneten Verpflichtungen gelten entsprechend für auf der Webseite eingerichtete Verweise („Hyperlinks”) des Kunden auf solche Inhalte Dritter,
  • geeignet sind, andere zu verleugnen, zu beleidigen, zu bedrohen oder jemandem übel nachzureden.

© 2020 - Philipp Dürrwächter MEDIA